zur Übersicht

Sonderkündigungsrecht

Mieterhöhungen durch den Vermieter gestehen dem Mieter ein Sonderkündigungsrecht zu. Dieses Sonderkündigungsrecht existiert sowohl im Fall einer Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete, wie auch im Fall der Mieterhöhung aufgrund von Modernisierungsmaßnahmen.

Dieses Sonderkündigungsrecht ergibt sich aus § 561 Abs. 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und gibt dem Mieter das Recht das Mietverhältnis mit einer Frist von zwei Monaten nach dem Erhalt der Ankündigung der Mieterhöhung zu kündigen.

Ihr Ansprechpartner

Jens Schulte-Bromby

Jens Schulte-Bromby

Rufen Sie uns an  (0 21 31) 66 20 20

Passende Artikel zu Mietrecht / Wohnungseigentumsrecht:

Steht hohes Alter einer Kündigung entgegen?

15.07.2021

Nicht selten wird der Kündigung eines Mietvertrages seitens des Mieters entgegengehalten, sein hohes Alter stelle einen besonderen Härtegrund dar, der ihm die Kündigung unzumutbar machen würde. Die Rechtsgrundlage für diesen Widerspruch findet sich in § 574 Abs. 1 BGB. Doch kann hohes Alter für sich genommen schon einen solchen Härtegrund darstellen? Darüber hatte der Bundesgerichtshof zu entscheiden. (Az.: VIII ZR 68/19)

Mehr lesen 

Kündigung wegen Eigenbedarfs zur Unterbringung eines Au-Pairs

07.07.2021

Kann ein Vermieter seinem Mieter ordentlich wegen Eigenbedarfs kündigen, wenn er in der Mietwohnung ein Au-Pair unterbringen möchte? Geht es nach dem Amtsgericht München, ist das unter bestimmten Voraussetzungen möglich. (Az.: 473 C 11647/20)

Mehr lesen 

Kündigung trotz Corona wegen verweigerter Wohnungsbesichtigung?

01.07.2021

Kann ein Vermieter den Mietvertrag fristlos kündigen, wenn der Mieter sich unter Berufung auf die Corona-Regelungen weigert, den Vermieter die Wohnung besichtigen zu lassen? Diese Frage hat das Amtsgericht Ludwigshafen in einem kürzlich ergangenen Urteil beantwortet. (Az.: 2i C 228/20)

Mehr lesen 

Kann für einen Gewerberaummietvertrag das Wohnraummietrecht vereinbart werden?

12.04.2021

Mietet eine juristische Person eine Wohnung, gilt grundsätzlich das Gewerberaummietrecht. Doch was ist, wenn die juristische Person die Wohnung zu Wohnzwecken anmietet und somit zwischen den Parteien die konkludente Geltung des Wohnraummietrechts vereinbart sein könnte? Das hatte das Landgericht Cottbus zu entscheiden. (Az. 1 O 264/19)

Mehr lesen 

Berechtigt ein Schriftformverstoß zur Kündigung eines Mietvertrages?

09.04.2021

Kündigt ein Vermieter einen Mietvertrag gem. § 550 BGB, da eine Nebenabrede über die Erhöhung der Nebenkostenvorauszahlungen nicht der Schriftform entspreche, kann dies rechtsmissbräuchlich sein. Dies gilt zumindest, wenn die Nebenabrede für den Vermieter nur von Vorteil ist und der Schriftformmangel ausgenutzt wird, um sich von einem lästig gewordenen Mietverhältnis zu lösen, so das OLG Hamburg. (Az. 4 U 40/20)

Mehr lesen 

Coronabedingte Einschränkungen der Gewerberaumnutzung sind kein Mietmangel

15.03.2021

Nach und nach werden immer mehr Entscheidungen der Oberlandesgerichte zur Frage der Mietzinszahlungsverpflichtung im Falle behördlicher Nutzungsuntersagung im Zuge der Covid-19-Pandemie gefällt und veröffentlicht. 
Die Rechtsprechung ist uneinheitlich, es zeichnet sich jedoch eine klare Tendenz ab.

Mehr lesen 

Erlöschen von Optionsrechten durch Laufzeitveränderung im Gewerbemietrecht?

16.03.2021

Stirbt ein Mieter, treten die Erben an seine Stelle in den Mietvertrag ein. Kündigen die Erben das Mietverhältnis nicht außerordentlich, entstehen weitere Mietzinsforderungen des Vermieters. Die Frage ist nun, wer für diese Forderungen haftet – Kann der Vermieter diese direkt gegen die Erben geltend machen, oder beschränkt sich die Haftung auf den Nachlass des verstorbenen Mieters? Dazu entschied der BGH in einem kürzlich ergangenen Urteil (Az.: VIII ZR 122/18).

Mehr lesen 

Das ist doch schon die halbe Miete …

09.03.2021

Die Rechtsprechung hinsichtlich der Mietzahlungsverpflichtung im Gewerbemietrecht bei pandemiebedingten Nutzungsuntersagungen bleibt uneinheitlich. Am 24.02.2021 entschieden sowohl das Oberlandesgericht Karlsruhe (Az. 7 U 109/20) als auch das Oberlandesgericht Dresden (Az. 5 U 1782/20)  zwei sehr ähnlich gelagerte Fälle. Die Ähnlichkeit rührte nicht zuletzt daher, dass in beiden Fällen die beklagte Partei dieselbe war. Es handelte sich um ein deutschlandweit operierendes Textilunternehmen, welches sich aufgrund der staatlich angeordneten Nutzungsuntersagungen während des sogenannten 1. Lock-Down geweigert hatte, die April-Miete zu zahlen. Wer sich von diesem Tag zumindest eine Tendenz der Obergerichte in der Beurteilung dieser Sachverhalte erhoffte, wurde enttäuscht. Beide Gerichte urteilten genau gegensätzlich.

Mehr lesen 

Beschleunigungsgebot bei Covid-19-Verfahren

08.03.2021

Der Deutsche Bundestag hat am 17.12.2020 das Gesetz zu Miet – und Pachtverhältnissen während der Covid-19-Pandemie verabschiedet.

Mehr lesen 

Covid-19-Pandemie und Mietzinszahlung

08.03.2021

Die Rechtslage zur Frage der Mietzahlungsverpflichtung von Gewerbemietern in Zeiten des Lockdowns mit staatlich angeordneten Zwangsschließungen ist weiterhin ungeklärt. Im juristischen Blätterwald gibt es eine Vielzahl verschiedener Meinungen, die darin z.B. einen Mangel und damit einhergehendes Minderungsrecht erblicken oder aber einen Fortfall der Mietzahlungspflicht nach den Grundsätzen der Unmöglichkeit der Leistung annehmen. Andere sind der Auffassung, dass sich faktisch nichts ändere, weil das Risiko der vertragsgemäßen Verwendbarkeit der Mietsache nach der vertraglichen Risikoverteilung allein der Mieter und nicht der Vermieter trage. Die Gegenposition meint, dass ein sog. Wegfall der Geschäftsgrundlage vorliege, weil sich durch die unerwartete Pandemie und deren Folgen, die Umstände derart gravierend geändert hätten, dass eine Vertragsanpassung, die jedenfalls einen teilweisen Fortfall der Mietzinspflicht rechtfertigte, vorzunehmen sei.

Mehr lesen 

Unser Angebot in der Coronakrise: Ein guter Rat – kostenlos

23.03.2020

bei uns in der Kanzlei häufen sich die Anfragen in der Krise. Die Anfragen kommen sowohl aus der Mandantschaft als auch von Neusser Mitbürgern. Dabei erleben wir die Sorgen der Kunden und insbesondere diejenigen der Bürger, die sich um das Wohl ihrer Familien, Lieben und ihre Existenzen sorgen. Hinzu kommt bei den Anfragen immer auch die Sorge, in der Krise nun auch noch einen teuren Rechtsanwalt für einen Rat bezahlen zu müssen.

Mehr lesen 

Notfallregelungen im Wohnungseigentümergesetz (WEG ) aufgrund der COVID-19-Pandemie

25.03.2020

Ähnlich rasant wie die COVID-19-Pandemie unser aller Leben nachhaltig verändert hat, reagiert nun der Bundestag und wird heute – das darf als sicher gelten – das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschließen, das auch notwendige Übergangsregelungen für Wohnungseigentümergemeinschaften enthält.

Mehr lesen 

Kündigungsschutz für Mieter aufgrund der „Corona-Krise“

25.03.2020

Mietverhältnisse können aus wichtigem Grund außerordentlich fristlos gekündigt werden, wenn der Mieter für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Miete oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug ist oder in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Termine erstreckt, mit der Entrichtung der Miete in Höhe eines Betrages in Verzug ist, der die Miete für zwei Monate erreicht (§ 543 Absatz 1, Absatz 2 Satz 1 Nummer 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB)). Angesichts der Einnahmeausfälle und Unwägbarkeiten durch die COVID-19-Pandemie könnte dies zu einer Kündigungswelle führen, weil Gewerbetreibende und Wohnungsmieter – unverschuldet -  nicht mehr in der Lage sind, die geschuldete Miete zu zahlen. Der Gesetzgeber reagiert nun auf dieses Problem: Der Deutsche Bundestag und wird heute – das darf als sicher gelten – das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschließen, das auch notwendige Übergangsregelungen für die Kündigungsregeln im Mietrecht enthält.

Mehr lesen 

Zum Aufzugbau ist Zustimmung der Miteigentümer notwendig

20.01.2017

Zum Aufzugbau ist Zustimmung der Miteigentümer notwendig

Mehr lesen 

Frist zur Nachforderung von Betriebskosten gilt auch bei verspäteter WEG-Abrechnung

01.02.2017

Frist zur Nachforderung von Betriebskosten gilt auch bei verspäteter WEG-Abrechnung

Mehr lesen 

LG München: Bäume sind keine geeignete Balkonbepflanzung

09.02.2017

LG München: Bäume sind keine geeignete Balkonbepflanzung

Mehr lesen 

Mieter räumt gekündigte Wohnung nicht – Vermieter kann saftige Nachzahlung verlangen

13.02.2017

Mieter räumt gekündigte Wohnung nicht – Vermieter kann saftige Nachzahlung verlangen

Mehr lesen 

Mietrecht: Wer bedroht, der fliegt

01.02.2017

Mietrecht: Wer bedroht, der fliegt

Mehr lesen 

Querschnittslähmung nach fehlerhafter OP – 400.000 Euro Schmerzensgeld

10.02.2017

Querschnittslähmung nach fehlerhafter OP – 400.000 Euro Schmerzensgeld

Mehr lesen 

Chefarzt muss Honorar zurückzahlen

20.01.2017

Chefarzt muss Honorar zurückzahlen

Mehr lesen 

Abrechnung von Konsultationen "zur Unzeit"

20.01.2017

Abrechnung von Konsultationen "zur Unzeit"

Mehr lesen 

Honorarrückforderung von Laborarzt wegen Vorteilsgewährung

20.01.2017

Honorarrückforderung von Laborarzt wegen Vorteilsgewährung

Mehr lesen 

Einwendungsfrist gegen Betriebs­kosten­abrechnung endet auf den Tag genau

06.01.2017

Einwendungsfrist gegen Betriebs­kosten­abrechnung endet auf den Tag genau

Mehr lesen 

Vermieter erhält Schadensersatz vom Abrechnungsdienstleister

06.01.2017

Vermieter erhält Schadensersatz vom Abrechnungsdienstleister

Mehr lesen 

Patient darf Marihuana anbauen

06.01.2017

Patient darf Marihuana anbauen

Mehr lesen 

Kautionseinbehalt bei verjährten Ansprüchen nicht zulässig

06.01.2017

Kautionseinbehalt bei verjährten Ansprüchen nicht zulässig

Mehr lesen 

Eigen­bedarfs­kündigung nur vorgeschoben

06.01.2017

Eigen­bedarfs­kündigung nur vorgeschoben

Mehr lesen 

Fristlose Kündigung nach ausbleibenden Mietzahlungen des Job-Centers

06.01.2017

Fristlose Kündigung nach ausbleibenden Mietzahlungen des Job-Centers

Mehr lesen 

Nach Diebstahl: Mieter haftet nicht für Verlust der Haustürschlüssel

06.01.2017

Nach Diebstahl: Mieter haftet nicht für Verlust der Haustürschlüssel

Mehr lesen 

Aufrechnung und Minderung in Gewerbe-Mietverträgen grundsätzlich zulässig

06.01.2017

Aufrechnung und Minderung in Gewerbe-Mietverträgen grundsätzlich zulässig

Mehr lesen 

Nur Übergabe von renoviertem Wohnraum verpflichtet Mieter zu Schönheitsreparaturen

06.01.2017

Nur Übergabe von renoviertem Wohnraum verpflichtet Mieter zu Schönheitsreparaturen

Mehr lesen 

Nichtzahlung des Nachzahlungssaldos aus Betriebskostenabrechnung rechtfertigt die Kündigung des Mietverhältnisses

06.01.2017

Nichtzahlung des Nachzahlungssaldos aus Betriebskostenabrechnung rechtfertigt die Kündigung des Mietverhältnisses

Mehr lesen 

BGH ändert seine bisherige Rechtssprechung zur Erstellung von Betriebskostenabrechung

06.01.2017

BGH ändert seine bisherige Rechtssprechung zur Erstellung von Betriebskostenabrechung

Mehr lesen 

Schönheitsreparaturen - Parkettklausel in Mietverträgen unwirksam!

06.01.2017

Schönheitsreparaturen - Parkettklausel in Mietverträgen unwirksam!

Mehr lesen 

Letztwillige Zuwendung eines Wohnrechts an längerlebenden Ehegatten

06.01.2017

Letztwillige Zuwendung eines Wohnrechts an längerlebenden Ehegatten

Mehr lesen 

Untervermietung bei längerem Auslandsaufenthalt des Mieters möglich

06.01.2017

Untervermietung bei längerem Auslandsaufenthalt des Mieters möglich

Mehr lesen 

Kein Rechtsmissbrauch des Vermieters bei Kündigung wegen eines bei Abschluss des Mietvertrags noch nicht erwogenen Eigenbedarfs

06.01.2017

Kein Rechtsmissbrauch des Vermieters bei Kündigung wegen eines bei Abschluss des Mietvertrags noch nicht erwogenen Eigenbedarfs

Mehr lesen 

BGH: Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand

06.01.2017

BGH: Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand

Mehr lesen 

BGH: Rauchen auf dem Balkon kann der Mitmieter in der Regel nicht untersagen

06.01.2017

BGH: Rauchen auf dem Balkon kann der Mitmieter in der Regel nicht untersagen

Mehr lesen 

Entgangener Gewinn als Schaden des Mieters bei Vereitelung seines Vorkaufsrechts

06.01.2017

Entgangener Gewinn als Schaden des Mieters bei Vereitelung seines Vorkaufsrechts

Mehr lesen 

AG Düsseldorf: Mieter dürfen im Stehen urinieren

06.01.2017

AG Düsseldorf: Mieter dürfen im Stehen urinieren

Mehr lesen 

BGH: Kündigung bei unverschuldeter Geldnot des Mieters

06.01.2017

BGH: Kündigung bei unverschuldeter Geldnot des Mieters

Mehr lesen 

BGH: Wechsel des Bodenbelags in einer Eigentumswohnung

06.01.2017

BGH: Wechsel des Bodenbelags in einer Eigentumswohnung

Mehr lesen 

Kein Auskunftsanspruch des Mieters über erhobene Anschuldigungen von Mitmietern

06.01.2017

Kein Auskunftsanspruch des Mieters über erhobene Anschuldigungen von Mitmietern

Mehr lesen 

BGH: Grenzen des Zurückbehaltungsrecht des Mieters

06.01.2017

BGH: Grenzen des Zurückbehaltungsrecht des Mieters

Mehr lesen 

BGH: Duldungspflicht des Mieters bei Einbau von Rauchwarnmeldern

06.01.2017

BGH: Duldungspflicht des Mieters bei Einbau von Rauchwarnmeldern

Mehr lesen