zur Übersicht

Metatags

Metatags sind feste Bestandteile der meisten Internetseiten, die weitere Informationen über den Inhalt der Webseite enthalten. Durch Metatags soll es Suchmaschienen erleichtert werden relevante Webseiten leichter aufzufinden. Als deutlich exakter wird von vielen Internetspezialisten die Bezeichnung als Metadaten angesehen.

Von den klassischen Inhalten einer Webseite unterscheiden sich Metadaten insoweit, als dass sie in der Regel nicht ohne weiteres einsehbar sind. Sie bleiben dem gewöhnlichen Nutzer verborgen und sprechen insbesondere die automatischen Algorithmen von Suchmaschinen an. Rechtliche Bedeutung erlangen Metatags, bzw. Metadaten dann, wenn urheberrechtlich oder markenrechtlich geschützte Begriffe in eine Internetseite integriert werden. Ebenfalls von Bedeutung sind Metadaten im Bereich des Wettbewerbsrechts.

Ihr Ansprechpartner

Jens Schulte-Bromby

Jens Schulte-Bromby

Rufen Sie uns an  (0 21 31) 66 20 20

Passende Artikel zu IT-Recht / Internetrecht: